Trommeln bis zum Umfallen: Samba Leâo

Samba LeaoSeit Mai 2014 ist brasilianisches Temperament in die Weststadt eingezogen! Kirsten Raulfs von der Samba-Schule Sambainhe in Süpplingen bietet nun wöchentlich im KJZ Rotation je einen Samba-Kurs für Kinder und einen für Erwachsene an. Samba Leâo heißt die Gruppe der Erwachsenen in Anlehnung an den Braunschweiger Löwen. Schließlich waren es auch Sklaven aus Afrika, die den Samba nach Amerika gebracht hatten.

Raulfs möchte mit ihrer Gruppe das Ursprüngliche, den Rhythmus, das Lebensgefühl in den Vordergrund stellen, weniger die Show. Derzeit 18 Erwachsene aus ganz Braunschweig und sogar Wolfenbüttel bilden eine Gruppe, die Kinder im Alter von 8 – 13 Jahren kommen in Kooperation mit der Rotation größtenteils aus der Weststadt.

Es ist ganz einfach, in den Samba einzusteigen. Auch Anfänger können neben Profis spielen, wenn sie es zu Beginn mit Samba Leao
einfacheren Rhythmen probieren. Den Samba kann man ganz ohne Noten spielen, es kommt allein auf das Gefühl für den Rhythmus an, so Raulfs. Vielfältig sind die Instrumente: die Basstrommeln werden um die Hüfte gehängt, so kann auch getanzt werden. Die Timba ist eine große Handtrommel, die Caixa vergleichbar mit einer Snare, und die Repinique bringt es auf erstaunliche 127 Dezibel! Die Instrumente werden gestellt und Raulfs freut sich über jeden Gast, der einfach mal reinschnuppern möchte. „Die Trommel schnappen und einfach mitmachen!“

Samba LeaoKirsten Raulfs findet die Idee vom aufeinander Zugehen als Grundgedanke vom Haus der Talente wunderbar. Der Wunsch, die Kulturen miteinander zu verbinden ist für sie unterstützenswert. Sie selbst hat sich diese Idee für ihre Samba-Gruppe zu eigen gemacht: „Die Musik verbindet einander, wo Worte trennen.“ Raulfs Traum ist es, ihre Gruppe einmal bis auf 120 Leute anwachsen zu lassen. Das wird eine Party!

Samba-Gruppe Samba Léao:
KJZ Rotation, Dienstag, 18 Uhr (Kinder), 19 – 21 Uhr (Erwachsene)
Telefon: 0175 – 1842470
sambainhe.de und auf facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>